Aus der Sicherheitsverwahrung entlassen

JVA Schwalmstadt, Hessen

Herr K. schreibt uns: ...

gestern bin ich entlassen worden. Ich möchte mich für Ihre ganzen Bemühungen herzlich bedanken und wünsche Ihnen und Ihren Mitarbeitern alles Gute. Sobald es mir finanziell besser geht, werde ich mich mit Mitgliedsbeiträgen wieder bei Ihnen melden ... ich bin sehr froh, dass endlich eine positive Wende eingetreten ist. Eine Wohnung habe ich bereits bei einer Familie, die mich schon seit vielen Jahren kennt und betreut ... die Entlassung war aufgrund des hervorragenden Gutachtens von Frau Prof. R., Köln, eingeleitet worden und aufgrund des jüngsten Verfassungsgerichtsurteils vom 4.Mai 2011 ... über den Fortgang werde ich Sie weiter informieren ...

Mit herzlichen Grüßen!

Herr K. war als Dieb und Einbrecher einen Großteil seines Lebens inhaftiert und letztlich in die Sicherungsverwahrung gekommen. Er ist weit über 70, schwerbehindert und an den Rollstuhl gefesselt. Der AkS hat mehrfach interveniert und im Internet zu seiner Situation im Gefängnis Stellung bezogen. Wir wünschen Herrn K. alles Gute im „Leben in Freiheit!“