Was? Kein Internet im Knast?

Anfrage aus der JVA Attendorn

"Welche Rechte habe ich, um die Anstalt zu bewegen, mich täglich rauszulassen, um ins Internet zu gehen und mein Portal abzufragen und Bewerbungen zu schreiben?"

Diese erstaunte Anfrage aus dem vollen Leben!!! Keine Bewerbung, kein Mailen, kein Googeln, kein Stöbern, keine Neugierde, keine Infos, kein Schlaumachen, keine Antworten, keine Befriedigung!! Nichts dergleichen geht; das ganze Strafvollzugssystem würde schließlich zusammenbrechen, ... sagt man. Man muss sich noch geraume Zeit darauf einstellen:

Es bleibt vorerst beim Fernsehen, Zeitunglesen und Briefpapier. Eventuell eine Schreibmaschine und begrenzte Telefonate.

Konsequenz: Häftlingen ist der normale Anschluss zur Welt gekappt. Nur einen Zugang zum Studium an der Fern-Uni Hagen gibt es in den JVAs Freiburg und Berlin, allerdings getunnelt.